1/2

Neue Sphären

Format: A5, Taschenbuch Softcover

Anzahl Seiten: 142

ISBN: 978-3-200-07711-9

29,90 EUR zzgl. Versandkosten

Leseprobe

... Es begann vor ungefähr 10.000 Jahren, als die Geschichte der Wirtschaft in ihren Kinderschuhen war. Damals hat es sich schon relativ früh herauskristallisiert, dass es lukrativer ist ein Volk für sich arbeiten zu lassen, als das Dorf niederzubrennen und somit die gesamte Wirtschaftskraft der Dorfbewohner nicht zu nutzen. So haben sich nach einer gängigen Theorie die Stämme der Könige und Herrscher entwickelt.

 

Die frühen Könige und Herrscher haben ihren Nachkommen natürlich gelehrt auf was es ankommt und wie man das Maximum herausholen konnte, ohne die Stimme des Volkes zu verlieren. Während die Bürger ihren Nachkommen gelehrt hatten, wie man im dichten Gedränge des Stammes noch einen guten Platz im Rahmen seiner Möglichkeiten bekommt.

 

Obwohl alle Menschen grundsätzlich gleich sind und dadurch auch gleiche Möglichkeiten bei der Wahl ihrer Vorgehensweise haben, leben Menschen entlang ihrer individuellen Vorstellungskraft... und diese ist antrainiert. Die Vorstellungskraft ist die Mutter der Gedanken und somit auch die Mutter der Taten. Aus Taten werden Realitäten usw.

 

Natürlich geben uns ein wohlhabendes Elternhaus, gute Gene oder übermäßige Intelligenz gewisse Vorsprünge, das möchte ich nicht abstreiten. Jedoch kenne ich nicht viele Kinder erfolgreicher Eltern, die den Erfolg der Familie fortsetzen konnten. Viele werden ebenfalls in Tätigkeiten (Familienbetriebe, …) gesteckt, obwohl diese weit weg von ihren Wünschen sind oder unter dem Druck leiden, eben diesen Erfolg fortführen zu müssen.

 

Fazit: Ganzheitlicher Erfolg, sprich schlichtweg „ein glückliches Leben“ zu führen, liegt an einem selbst.

 

Auch wenn viele von euch jetzt eventuell einige Gegenargumente aufbringen könnten… es selbst in der Hand zu haben gibt, auch wenn man es sich eventuell nicht immer vorstellen möchte, auf jeden Fall das Gefühl von Entscheidungsfreiheit. Und Entscheidungsfreiheit über sein eigenes Leben ist unweigerlich eine solide Basis für ein glückliches Leben.

 

Doch was hat das jetzt mit Suggestionen – Vorschlägen zu tun? Wie bereits erwähnt… Vorschläge geben uns Entscheidungsspielräume, denn oft benötigen wir einen Anstoß, um diese überhaupt zu erkennen! ...

MP Foto.png

Über den Autor

Matthias Pappenscheller ist im Süden von Wien aufgewachsen, wo er sich bereits in früher Kindheit mit dem Wesen Mensch und neuen Blickwinkeln beschäftigt hat. 

Auch im frühen Erwachsenenalter, nachdem er seine Ausbildung als Mechatronik-Ingenieur und ein Studium in Wirtschaftsingenieurswesen abgeschlossen hatte, brannte seine Begeisterung für neue gesellschaftliche Wege und innovative Denkweisen so sehr, dass er sich entschloss, neben seinem Beruf als Unternehmensberater eine psychosoziale Ausbildung zum Mediator, NLP-Master, Hypnosetrainer und LSB zu absolvieren.

Heute ist Matthias Gesellschafter einer Beratungsagentur für Industrieunternehmen bzw. Inhaber von F2B.

 

Mit F2B verfolgt Matthias den Weg, die Erfolgsgaranten der Konzerne auch für EPU´s und kleine Unternehmen zugänglich zu machen. Und zwar durch ein faires und leistbares Geschäftsmodell, mit Wertschätzung, Begeisterung und Innovation...

Kundenmeinungen

Genial! Wertvolle Inhalte, lustig und elegant verpackt. Das Buch liest sich sehr kurzweilig, ist spannend und der Umsetzungsplan ist mit Beispielen sehr einfach beschrieben. Hat auch mir neue Sichtweisen aufgezeigt!

Helga S.